Quark-Aprikosentorte

Feiner glutenfreier Obstkuchen der besonderen Art. Extra saftig mit Früchten der Saison ist dieser Kuchen ein echtes glutenfreies Highlight!
Zutaten:
  • 1 Packung Fertigkuchenmischung (glutenfrei), z.B. Brownies (Bauckhof), Zutaten nach Packungsvorschrift
  • 500 g Quark
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 50 g Butter
  • Abgeriebene Zitronenschale
  • 50g Maisgrieß, z.B. Viva Mais (Impanatura di mais von Probios)
  • 300g Aprikosen
  • Puderzucker
Zubereitung:
Den Kuchenboden mit einer Fertigmischung herstellen, am besten eine Schokoladenvariante hernehmen, und in eine große Springform auf Backpapier ausstreichen.
Die 2 Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen, zum Schluss den Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen, bis eine schöne feste Masse entstanden ist. Quark, Eigelb und abgeriebene Zitronenschale mit dem Grieß vermixen, dann das Eiweiß mit dem Teigschaber unterheben (nicht das Rührgerät verwenden – der Eischnee fällt sonst zusammen!). Die Quarkmasse auf dem Teig in der Springform vorsichtig verstreichen.
Die Aprikosen kurz in kochendes Wasser einlegen, etwas abkühlen lassen und enthäuten. Halbieren, den Stein entfernen und auf die Quarkmasse verteilen. In vorgeheizter Backröhre bei 180° ca. 50 Minuten backen. Wenn der Kuchen vorzeitig braun wird (durchs Sichtfenster beobachten!), Temperatur etwas zurücknehmen, Garprobe am Schluss mit einem Spießchen vornehmen. Mit Puderzucker durch Sieb bestäuben.
Die Torte sieht durch ihre Mehrfarbigkeit sehr dekorativ aus. Die Verwendung einer Fertigkuchenmischung für den Boden spart Zeit, Quark und Aprikosen sorgen für Feuchtigkeit, sodass die Torte auch noch am nächsten Tag schön saftig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.